Unsere Hausordnung

  1. Wir begegnen einander in höflicher und freundlicher Weise und grüßen im Schulhaus.
  2. Niemand darf einem anderen weh tun, ihn quälen oder schlagen.
  3. Die Kinder werden eine Viertelstunde vor Unterrichtsbeginn von den LehrerInnen beaufsichtigt.
  4. Wir kommen pünktlich in die Schule, damit wir uns in Ruhe auf den Unterricht vorbereiten können.
  5. Jedes Kind hat seinen Platz in der Garderobe. Jacken werden aufgehängt, Schuhe ordentlich hingestellt.
  6. Nach dem Unterricht werden die Hausschuhe in ein eigenes Sackerl gesteckt.
  7. Im Schulhaus tragen wir Hausschuhe, aber keine Kopfbedeckungen wie Mützen oder Kappen.
  8. Die Schule übernimmt keine Verantwortung für die vor dem Schulhaus abgestellten Roller oder Fahrräder.
  9. Während der Schulzeit müssen Handys abgeschaltet sein.
  10. Wir achten darauf, alle Sachen, die wir für die Hausübung brauchen, mitzunehmen. Nach Unterrichtsschluss soll nichts mehr aus den Klassen geholt werden.
  11. Die Mülltrennung ist uns wichtig. Dosen und Glasflaschen nehmen wir wieder mit nach Hause.
  12. Gegenstände wie Taschenmesser oder Feuerzeuge bleiben zu Hause, ebenfalls Wertgegenstände.
  13. Aus Sicherheitsgründen laufen wir in den Pausen nicht auf den Gängen umher.
  14. Wir achten auf unsere Schulsachen, aber auch auf Gegenstände in der Klasse oder im Schulhaus.
  15. Die Schule gehört uns allen. Wer etwas absichtlich kaputt macht, muss dafür sorgen, dass der Schaden wieder behoben wird.
  16. Jedes Fernbleiben vom Unterricht muss entschuldigt werden.
  17. Eltern, die sich am Vormittag im Schulhaus aufhalten, melden sich in der Kanzlei oder beim Schulwart an.
  18. Scooter werden im Schulhaus getragen.